Corona Hygienekonzept

Aktuelle Informationen für unser Gemeindeleben zur Corona-Prävention

Stand: 08.06.2021

Gottesdienste dürfen mit entsprechenden Auflagen für die Hygiene statt finden. Bitte beachten Sie die Vorschriften, um Ihre Mitmenschen und sich selbst zu schützen.

  • Bleiben Sie auf jeden Fall zu Hause, wenn Sie Quarantäne verordnet bekommen oder einen positiven oder ausstehenden Corona-Test haben sowie bei Atemwegserkrankung bzw. starker Allergie oder sich gesundheitlich schlecht fühlen.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Aufenthaltes in der Kirche Pflicht.
  • Am Eingang und in den Toiletten stehen Desinfektionsmittel bereit. Bitte dort stehen lassen.
  • Info-Blätter bitte selber nehmen und aufräumen.
  • Die Kollekte wird am Ausgang in Körben eingelegt.
  • Nur die ausgewiesenen Plätze besetzen: Immer mit Abstand von 1,5 Metern, maximal 3 Personen in einer Bank, insgesamt 100 Personen in der ganzen Kirche.
  • Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, dürfen beieinander sitzen.
  • Die Stühle in den Gängen und auf der Empore dürfen nicht verschoben werden.
  • Gruppenbildung und Gedränge bitte in der Kirche sowie im Außenbereich vermeiden. Ein- und Ausgänge bitte freihalten.
  • Auf Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmen) verzichten.
  • Den Aufzug bitte nur einzeln benutzen.
  • Nach Ende des Gottesdienstes die Kirche bitte zügig und ohne Gedränge verlassen, auch über die Wendeltreppe und auf Abstand achten, Ausgänge freihalten.

Entsprechende Auflagen gelten auch für unsere Gemeinderäume!

Veranstaltungen gemeindlicher Gruppen, auch wenn sie regelmäßig bzw. privat stattfinden, dürfen bei einer Inzidenz unter 50 in Gruppen bis zu 10 Personen stattfinden. Die zu den Hausständen gehörende Kinder bis 14 Jahren bleiben bei der Bestimmung der Gesamtzahl außer Betracht, ebenso die geimpften und genesenen Personen.

Gemeindliche Veranstaltungen aus besonderem Anlass und mit einem von Anfang an klar begrenzten und geladenen Personenkreis sind bei einer Inzidenz unter 50 bis zu 50 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 100 Personen unter freiem Himmel zulässig. Geimpfte oder genesene Personen gehören zu der Gesamtzahl dazu.

Weitere Informationen gibt es im Pfarramt. Grundlage ist die gesetzlichen Vorgaben der Landesregierung sowie Empfehlung der Landeskirche.