Renovierung

Große Kirchenrenovierung von 2011 bis 2014

Spendenaufruf Kirchenrenovierung

Die Kosten der Renovierung sind bei Weitem noch nicht abgedeckt. Wir sammeln daher immer noch Spenden. Weitere Infos dazu finden Sie auch beim Gemeindeverein.

 

2011 wurde mit einer umfangreichen Instandsetzung des schadhaften Mauerwerks an der Außenfassade begonnen, indem defekte gegen neue Ziegel ausgetauscht worden sind. Ebenso fand eine Betonsanierung an den Fensterbögen mit Renovierung der Fenster statt. Die Freitreppe im Vorhof wurde durch einen Neubau ersetzt.

Trum mit Test Gott segne dichKurz vor dem Abschluss der Renovierungsarbeiten unserer Kirche hatten sich unerwartete Schwierigkeiten aufgetan. Bei der Untersuchung der Dachkonstruktion stellte sich heraus, dass die Binder, die das Gewölbe tragen, nicht an allen Stellen, so wie es sein müsste, mit Beton verfüllt waren, sondern, dass sich sog. Kiesnester darin befanden. Dies war ein Fehler, der bei der Erbauung der Kirche gemacht wurde, eine sogenannte Bausünde, die erst jetzt zum Vorschein kam. Daraufhin wurde im Mai 2013 das Kirchenschiff wegen Einsturzgefahr geschlossen. Die Gottesdienste fanden während der Bauarbeiten dann im Gemeindesaal statt.

Welchen Umfang das Ganze hatte, und wie dies genau zu beheben war, konnte erst gesagt werden, nachdem die Untersuchung durch die Statiker abgeschlossen war. Lange wussten wir deshalb nicht, wie der weitere Zeitplan aussehen würde. Die Sanierung der Ziegel an der Außenfassade und am Turm waren bereits abgeschlossen.

Nach der aufwendigen und umfangreichen Betonsanierung erstrahlte die frisch gestrichene weiße Kirchendecke und die Kirche wurde in einem großen Festgottesdienst am 20. Juli 2014 wieder eingeweiht.

Bericht Wochenanzeiger Wieder-Einzug in Kirche